Entfernung bis zum Horizont (Sichtweite)

 

Jedesmal, wenn ich am Meeresufer stehe, überlege ich, wie weit der Horizont (die Seeleute nennen ihn „die Kimm“) entfernt ist.

 

 

 

Klar ist, dass man umso weiter sehen kann, je höher man steht. Deshalb hatten auch die Segelschiffe einen Mastkorb. Der Matrose im Krähennest von Kolumbus' Santa Maria sah die Küste von Amerika also schon frühen als der Kapitän auf der Brücke.

 

Und deshalb sieht man das Leuchtfeuer des Leuchtturms umso weiter, je höher der Turm ist.

 

 

 

Mit dem Periskop, das etwa 10-20 cm aus dem Wasser ragte, sah der U-Boot-Kommandant nur ein paar Meter weit. Der Ausguck eines Kriegsschiffes dagegen bemerkte das U-Boot viel früher.

 

 

 

Die Sichtweite von einem erhöhten Beobachtungspunkt oder eines hohen Objekts (z. B. Berggipfel) aus einer Ebene oder von der Meeresoberfläche aus, lässt sich nach dem Satz des Pythagoras berechnen. ==>https://de.wikipedia.org/wiki/Sichtweite

 

 

 

 

 

Als Faustformel kann man sich merken:

 

 

 

Sichtweite (km) = 4 x Höhe (m)

 

 

Für mathematisch Ungeübte: Die "Wurzel" einer Zahl ist die Zahl, die man mit sich selbst multiplizieren muss, um wieder die Ursprungszahl zu erhalten. Also: Die Wurzel aus 25 ist 5. Weil 5 mal 5 wieder 25 ergibt.
Wenn man keinen Taschenrechner hat, muss man halt solange probieren, bis es einigermaßen "passt".

Beispiel: Man schätzt die Höhe der Düne, auf der man steht, auf etwa 30 m. Dann kann man als "Wurzel" einen Wert zwischen 5 und 6 annehmen. (5 x 5 = 25 und 6 x 6 = 36). Und kommt dann auf eine GESCHÄTZTE Sichtweite von etwa 20 km.

 

 

Da man die Höhe in den meisten Fällen sowieso nur schätzen kann, darf man ungehindert beim Ergebnis auf- oder abrunden!

 

 

 

 

Beispiel 1:

 

Wie groß ist bei ruhiger See die Sichtweite von einem Schiffsmast aus, der 36 m hoch ist?

 

Lösung:

 

Sichtweite (km) = 4 x (Wurzel aus 36) = 4 x 6 = ungefähr 25 Kilometer.

 

 

 

Beispiel 2:

 

Wie groß ist die Reichweite eines UKW (Radar)-Funksignals wenn der Sender 300 m über der Ebene liegt?

 

Lösung:

 

Reichweite (km) = 4 x (Wurzel aus 300) = 4 x 17 = ungefähr 70 Kilometer

 

 

 

Will man die Sichtweite zwischen 2 Objekten mit den Höhen a und b berechnen, so muss man die Wurzeln aus der jeweiligen Höhe addieren und das Ergebnis mit 4 multiplizieren:

 

 

 

 

Sichtweite c (km) = 4 x [Höhe a(m) + Höhe b(m)]

 

 

 

 

 

 

 

Beim Untergang der „Titanic“ wurden von der Titanic weiße Leuchtraketen abgeschossen. Die „California“ befand sich etwa 20 Seemeilen = etwa 37 km entfernt.

 

Angenommene Steig-Höhe der Raketen = 100 m

 

Angenommene Höhe der Kommandobrücke der „California“ = 16 m

 

daraus ergibt sich eine Sichtweite von 4 x ( 100 + 16 ) = 4 x 14 = 56 km
= ungefähr 60 km.

 

Die „California“ lag demnach innerhalb der Sichtweite der Notraketen. Man hielt aber die weißen Raketen für ein Feuerwerk und reagierte nicht (der Funker war bereits schlafen gegangen); die Titanic hatte keine roten (= Notfall-) Raketen an Bord!

 

 

 

Im Burj Khalifa (Dubai) befindet sich auf der 148. Etage in 556 m Höhe eine Aussichts-Plattform.

 

 

1)  Wie weit ist die Sichtweite von dort?

 

Sichtweite (km) = 4 x Höhe (m)

 

==> 4 x √556 = ca. 60 km

 

 

2)  Wieviel Minuten muss ein Moslem im Ramadan dort oben länger fasten als am Fuß des Towers? (Die tägliche Fastenzeit endet mit dem Sonnen-Untergang)

 

Die Erde dreht sich in 24 Stunden einmal um sich selbst (360 Grad). Das entspricht 1 Grad = 4 Minuten.

Am Äquator entsprechen 1 Grad = 111 km.

 

D.h. in 556 m Höhe geht die Sonne ca. 2 Minuten später unter als am Boden.

 

Kennen Sie vielleicht diesen Choral?

"Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache - auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazu gehört."

 

Hans Joachim Friedrichs

You don’t know what you got,
until it’s gone.

Cinderella

Störche und Geburten
Störche und Geburten.ppt.pps
Microsoft Power Point Präsentation 52.0 KB

 

Haben Sie schon einmal über einen Imagefilm oder ein Animationsvideo nachgedacht?

 

Die Filmemacherin Anke Lanzon und ihre Firma Webfilm Berlin erstellen beeindruckende Unternehmensfilme für Webseiten.

 

Einfach mal `reinschauen:   

  http://www.webfilm-berlin.de/

Task Management
Eisenhower_Portfolio .ppt.pps
Microsoft Power Point Präsentation 47.5 KB
Intelligenz und Fleiß
Intelligenz_Fleiß_Portfolio.pps
Microsoft Power Point Präsentation 30.0 KB

Das gelungene, vollendete, erfüllte Leben ist eines, in dem wir in Einklang mit unsrer Natur das Beste aus unseren Möglichkeiten gemacht haben – selbstverständlich ohne den Mitmenschen zu schaden, ohne andere unglücklich zu machen.

 

Der Philosoph Bernulf Kanitscheider, Spektrum der Wissenschaft, Juli 2008

 

Des Menschen Tage sind wie Gras,
er blüht wie die Blume des Feldes.

Fährt der Wind darüber, ist sie dahin;
der Ort, wo sie stand, weiß von ihr nichts mehr.

 

Psalm 103

Es wäre doch möglich, dass einmal unsere Chemiker auf ein Mittel gerieten, unsere Luft plötzlich zu zersetzen, durch eine Art Ferment. So könnte die Welt untergehen.


Georg Christoph Lichtenberg

Letzte Worte des Indianerhäuptlings Crowfoot

Nur noch eine kurze Weile, dann bin ich von euch gegangen. Wohin, das kann ich euch nicht sagen. Wir kommen aus dem Nirgendwo, und wir gehen ins Nirgendwo. Was ist das Leben? Es ist der Lichtblitz eines Leuchtkäfers in der Nacht. Es ist der Atem eines Büffels im Winter. Es ist der kleine Schatten, der über das Gras huscht und sich im Sonnenuntergang verliert.

 

Crowfoot (um 1830 – 1890) Häuptling der Blackfoot-Indianer, 25. April 1890

 

Gespräch von Anno 33:

A: Wissen Sie schon das Neueste?

B: Nein, was ist passiert?

A: Die Welt ist erlöst!

B. Was Sie sagen!

A: Ja, der liebe Gott hat Menschengestalt angenommen und sich in Jerusalem hinrichten lassen: dadurch ist nun die Welt erlöst und der Teufel geprellt.

B: Ei, das ist ja ganz scharmant.

 

Arthur Schopenhauer

 

 

Damit wir beginnen können, dem Tod seinen größten Vorteil uns gegenüber zu entreißen, sollten wir eine vollkommen andere Einstellung einnehmen als die übliche; lasst uns den Tod seiner Fremdheit berauben; lasst uns Umgang mit ihm pflegen, damit wir uns an ihn gewöhnen, lasst uns ständig an ihn denken.

 

Michel de Montaigne

 

Wärst net aufigstiegn

Wärst net obi gfalln.

Hättst mei Schwester kriegt.

Wärst mei Schwager worn

Hättst a Häusla ghabt

und a Kuh dazu

und a Millisuppn auf die Fruh.

 

Kärntener Volkslied

Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.

 

Jean Jaurès