Wie man einen Hygrometer kalibriert

Kalibrierung von Hygrometern mit Hilfe von gesättigten Salzlösungen

So wie man eine neue Uhr erst mal auf die genaue Uhrzeit einstellen muss, sollte ein neuer Hygrometer auf eine bestimmte Luftfeuchtigkeit kalibriert werden.

Eine gesättigte Lösung eines Salzes mit einem Überschuss an Salz (ungelöstes Salz als Bodenkörper) ergibt in einem luftdichten Gefäß eine konstante Luftfeuchtigkeit, die zum Kalibrieren von Hygrometern genutzt werden kann. Die Temperatur spielt dabei so gut wie keine Rolle. Solange es sich um die normale Raumtemperatur handelt!

 

Praktische Durchführung

Nehmen Sie ein Gefäß, dass Sie luftdicht verschließen können, z.B. ein Einweck-Glas oder ein Tupperware-Gefäß. Geben Sie einige Teelöffel Kochsalz (Tafelsalz) hinein und dann noch mal so viel Wasser. Der Wasserstand sollte ca. 1/3 der Höhe des Gefäßes betragen. Kräftig umrühren, damit sich das Salz weitgehend löst. Wenn Salz am Boden liegen bleibt, haben Sie eine gesättigte Kochsalz-Lösung. Wenn nicht, müssen Sie noch Salz zugeben. (Keine Angst; Sie können nie zuviel zugeben!) Bei 25 °C sind dann in 1 Liter Sole ca. 320 Gramm Salz gelöst. Mehr geht nicht rein!

Das Hygrometer wird so im Gefäß platziert, das es oberhalb der Lösung liegt und NICHT mit der Lösung in Berührung kommt. (z.B. mit Tesafilm oder einem Klebe-Pad an der Wandung oder am Deckel fixieren). Notfalls genügt statt eines Gefäßes auch ein Gefrierbeutel, den Sie luftdicht verknoten.

 

 

Nach etwa ½ Stunde lesen Sie den Wert ab und freuen sich, wenn Ihr Hygrometer bei der Kochsalz-Methode 75 % anzeigt. Dann brauchen Sie nichts mehr zu tun. Wird ein abweichender Wert angezeigt, drehen Sie mit einem passenden Schraubendreher die Kalibrier-Schraube an der Rückseite Ihres Hygrometers bis der Zeiger auf 75 steht. Dabei sollten Sie schnell arbeiten, da Sie ja das Hygrometer aus der 75 %-Atmosphäre des Gefäßes in die normale Raumluft mit hoffentlich weniger Luftfeuchte herausnehmen. Danach das Hygrometer nochmals in das Gefäß und kontrollieren, ob Sie die 75 genau getroffen haben. Fertig!

Machen Sie anschließend die gleiche Messung nur mit Wasser (d.h. ohne Salz) im Gefäß. Der Zeiger des Hygrometers sollte dann bei ca. 95 stehen. Das ist alles!

 

 

 

Welche Salze sind für weitere Messpunkte geeignet?

Relative Luftfeuchte über gesättigten Salzlösungen

Salz

relative Luftfeuchtigkeit [%] bei einer Temperatur von ...°C

Löslichkeit bei 20°C 3)
[g / 100 g H2O]

5

10

15

20

25

30

35

40

45

Natriumhydroxid

 

 

6

6

6

6

6

6

6

108,3

Calciumchlorid

 

 

34

31

29

 

 

 

 

73,9

Kaliumcarbonat 2)

43

43

43

43

43

 

 

 

 

110,6

Natriumchlorid

 

76

75

75

75

75

75

75

 

36,0

 

In der obigen Tabelle stehen die Salze und die jeweiligen relativen Luftfeuchtigkeiten für verschiedene Temperaturen. Im Normalfall wird man mit Kochsalz arbeiten - damit erreicht man eine relative Luftfeuchtigkeit von 75%.

Für Genauigkeits-Fanatiker: Zur Kalibrierung auf den Nullpunkt des Hygrometers nimmt man am besten wasserfreies Calciumchlorid (Granulat) oder das sog. Silicagel.

Wenn Sie ganz exakt arbeiten wollen, machen Sie noch eine Kalibrierung mit einer gesättigten Calcium-Chlorid-Lösung.

Wenn Sie z.B. mit Kochsalz, Wasser, wasserfreiem Calciumchlorid die Messpunkte 75, 95 und 0 erreichen, besitzen Sie ein Qualitäts-Instrument. D.h. es zeigt von 0 bis 100 % kontinuierlich genau an.

Ein 5 Euro-Billig-Hygrometer wird nur in einem Teilbereich exakt anzeigen: Dann eichen Sie Ihr Hygrometer einfach auf den Bereich, in dem Sie es meistenteils verwenden wollen. D. h., wenn Sie die Raumluft überwachen wollen, nehmen Sie den Messpunkt 75 (NaCl) oder besser den Messpunkt 43 (Kaliumcarbonat). Wenn Sie ein Amphibien-Terrarium überwachen wollen, nehmen Sie den Messpunkt 95 (Wasser).

 

 

 

Calciumchlorid ist der Bestandteil des „Luftentfeuchter-Granulates“, das es im Baumarkt oder bei Ebay für ca. 2 € das kg gibt

Kaliumcarbonat (auch Pottasche, bzw. als Gewürz auch E 501 genannt) gibt’s bei Ebay (für ca. 5 Euro per kg) oder grammweise in der Apotheke. Sie brauchen kein analysenreines Produkt verwenden; technische Qualität genügt.

Silicagel oder Kieselgel ist normalerweise mit einem Kobaltsalz als Feuchte-Indikator imprägniert. Dieses Co-Salz ist im wasserfreien Zustand blau und im “gesättigten“ Zustand rot. Daher auch der Name "Blaugel" für diese Art der Trockenmittel. Das rote (erschöpfte) Kieselgel lässt sich im Backofen bei ca. 120 Grad wieder entwässern (wird dann blau) und kann so immer wieder verwendet werden. Neuerdings hat das Silicagel einen Indikator, der von orange nach grün umschlägt. Bezug bei Ebay für ca. 8 € das kg.

Wenn Ihr Silicagel farblos ist (d.h. keinen Indikator besitzt) benötigen Sie eine Digital-Waage (bei Ebay für wenige Euronen erhältlich). Füllen Sie eine Handvoll Silicagel in einen Baumwoll-Socken und verknoten Sie diesen. Legen Sie den Beutel einige Stunden bei ca. 120-130 Grad in den Backofen und wiegen Sie ihn alle 30 Minuten. Wenn sich das Gewicht nicht mehr verringert, ist alles Wasser aus dem Silicagel verdampft und das Silicagel ist aktiviert. Schreiben Sie mit einem Edding das genaue Gewicht auf den Beutel. So können Sie durch Nachwiegen kontrollieren, ob das Trockenmittel erschöpft ist. Das ist etwa bei 30 % Wasseraufnahme der Fall. Dann müssen Sie wieder trocknen.

 

Und nun viel Spaß!

 

Dr. Helmuth Herterich

Kennen Sie vielleicht diesen Choral?

You don’t know what you got,
until it’s gone.

Cinderella

Störche und Geburten
Störche und Geburten.ppt.pps
Microsoft Power Point Präsentation 52.0 KB

 

Haben Sie schon einmal über einen Imagefilm oder ein Animationsvideo nachgedacht?

 

Die Filmemacherin Anke Lanzon und ihre Firma Webfilm Berlin erstellen beeindruckende Unternehmensfilme für Webseiten.

 

Einfach mal `reinschauen:   

  http://www.webfilm-berlin.de/

Task Management
Eisenhower_Portfolio .ppt.pps
Microsoft Power Point Präsentation 47.5 KB
Intelligenz und Fleiß
Intelligenz_Fleiß_Portfolio.pps
Microsoft Power Point Präsentation 30.0 KB

Das gelungene, vollendete, erfüllte Leben ist eines, in dem wir in Einklang mit unsrer Natur das Beste aus unseren Möglichkeiten gemacht haben – selbstverständlich ohne den Mitmenschen zu schaden, ohne andere unglücklich zu machen.

 

Der Philosoph Bernulf Kanitscheider, Spektrum der Wissenschaft, Juli 2008

 

Des Menschen Tage sind wie Gras,
er blüht wie die Blume des Feldes.

Fährt der Wind darüber, ist sie dahin;
der Ort, wo sie stand, weiß von ihr nichts mehr.

 

Psalm 103

Es wäre doch möglich, dass einmal unsere Chemiker auf ein Mittel gerieten, unsere Luft plötzlich zu zersetzen, durch eine Art Ferment. So könnte die Welt untergehen.


Georg Christoph Lichtenberg

Letzte Worte des Indianerhäuptlings Crowfoot

Nur noch eine kurze Weile, dann bin ich von euch gegangen. Wohin, das kann ich euch nicht sagen. Wir kommen aus dem Nirgendwo, und wir gehen ins Nirgendwo. Was ist das Leben? Es ist der Lichtblitz eines Leuchtkäfers in der Nacht. Es ist der Atem eines Büffels im Winter. Es ist der kleine Schatten, der über das Gras huscht und sich im Sonnenuntergang verliert.

 

Crowfoot (um 1830 – 1890) Häuptling der Blackfoot-Indianer, 25. April 1890

 

Gespräch von Anno 33:

A: Wissen Sie schon das Neueste?

B: Nein, was ist passiert?

A: Die Welt ist erlöst!

B. Was Sie sagen!

A: Ja, der liebe Gott hat Menschengestalt angenommen und sich in Jerusalem hinrichten lassen: dadurch ist nun die Welt erlöst und der Teufel geprellt.

B: Ei, das ist ja ganz scharmant.

 

Arthur Schopenhauer